Das Autorenteam

Volker, Anne Dörte und Brigitte schreiben für dich auf dem Geberit AquaClean Blog.
Volker Röttger

Seit 14 Jahren nennt Volker die Geberit Vertriebs GmbH sein zweites Zuhause, die letzten vier davon ist er als Leiter der Marketing Kommunikation beschäftigt. Seine Aufgabe fasst er aber auch gerne passend mit dem Titel „Dusch-WC Tabubrecher“ zusammen, denn nicht viele Menschen reden so unverblümt über das Örtchen wie der Diplom-Kaufmann. Privat verbringt er gerne viel Zeit im Bad: „Mit inspirierenden Reisemagazinen ausgestattet sind im Bad schon die besten Urlaubsplanungen entstanden.“

Kein Wunder also, dass unser Blog-Autor den Job selbst auf Reisen nie so ganz vergessen kann: Überall auf der Welt lässt er sich von verschiedenen WC-Eindrücken inspirieren. Besonders wichtig ist dem selbsternannten Hygiene-Checker dabei die Sauberkeit. Sein eindrücklichstes Klo-Erlebnis? „Frauenstimmen auf dem Männer-WC. Am Ende stellte sich heraus, dass ich die falsche Tür gewählt hatte.“

Anne Dörte Schmidt

Im Bad kann Anne Dörte so richtig abschalten: Erfrischungsduschen im Sommer, ausgiebige Wellnesszeremonien im Winter und Kaffee das ganze Jahr über. Den genießt sie am liebsten mit einem Schuss Mandelmilch. Sogar ein extra Tischchen hat sich die gebürtige Oldenburgerin für ihren Wachmacher ins Badezimmer gestellt. Mit ihrem Lieblingstoiletten-Accessoire – dem «Bitte nicht stören»-Schild aus einem Brüsseler Hotel – kann beim morgendlichen Kaffeegenuss in aller Ruhe nichts mehr schief gehen.

Die studierte Architektin ist seit 2014 Teamleiterin Marken & Medien Management bei der Geberit Vertriebs GmbH. Dreht sich im Job von Anne Dörte alles um das geschriebene bzw. gesprochene Wort, ist das stille Örtchen im Privaten für sie Programm, denn „an manchen Orten ist Schweigen Gold.“

Dr. Brigitte Selden

Als promovierte Kunsthistorikerin bringt Brigitte geballtes Wissen rund um die Themen Design und Architektur mit. Für Geberit ist sie seit 2010 in der Unternehmens- und Marketingkommunikation tätig, seit 2015 im AquaClean Team. Auch privat weiß sie die Vorzüge einer hochwertigen Sanitärausstattung zu schätzen: „In einem Haushalt mit fünf Männern ist der sich automatische schließende Toilettendeckel ein Must!“

In trubeligen Zeiten zieht sich unsere Blog-Autorin mit Vorliebe in die Wanne zurück. Bei einem entspannten Bad mit Duftkerze, Gesichtsmaske & Co. kann sie ihre Batterien wieder aufladen. Auch hat das Örtchen eine inspirierende Wirkung auf sie: „Vom WC aus lässt sich gut beobachten, wo Optimierungsbedarf und Verschönerungspotenzial besteht. So hat sich unser Bad nach und nach in einen schönen Raum mit viel Atmosphäre verwandelt.“

 



Hier schreiben unsere Experten

Zum Seitenanfang
Jetzt
teilen!