In der Badewanne ausspannen – mit dem richtigen Zusatz und viel Schaum.

5 Tipps für mehr Luxus im Bad

Im Badezimmer müssen wir uns wohlfühlen! Daher lege ich besonderen Wert auf die Einrichtung und zelebriere die Zeit im Bad – das sind meine „Luxusmomente“.

Mit Ira‘s Einrichtungsideen wird das Bad zur Wellness-Oase

Ein Badezimmer ist heute nicht mehr nur ein Ort, um sich zu waschen – der Trend geht immer mehr in Richtung Wellness- und Spa-Bad. Und der Arbeitsalltag ist für viele Menschen so stressig, dass man sich nach Ruhe und Luxus sehnt, wenn man zu Hause ist. Träumst du daher auch von einem luxuriösen Badezimmer mit Spa-Feeling? Möchtest auch du Alltagserlebnisse zu Luxuserlebnissen machen? Ich möchte das auf jeden Fall und habe mit der Umgestaltung meines Badezimmers schon angefangen. ;) Daher weiß ich nur zu gut, wie auch deines mit der richtigen Auswahl an Sanitärobjekten, Badmöbeln und kleinen Details zu einer Oase im Alltag wird. Lass dich von mir inspirieren!

Tipp Nr. 1: Dusch- und Badegenuss

Mach den Dusch- und Badegenuss zum besonderen Erlebnis! Verbring diese Zeit nicht nur als notwendige Alltagsaktivität, sondern zelebriere sie als bewusste Zeit für dich selbst – das ist Luxus!

Nach einem harten Arbeitstag oder einem besonders anstrengenden Training tut es einfach gut, in eine Badewanne zu steigen und die Seele baumeln lassen. Warmes Wasser umschmeichelt den Körper und erzeugt ein Gefühl von Schwerelosigkeit.  

Wer einmal eine Dusche mit Regenbrause ausprobiert hat, bei der samtig weiche Wasserperlen die Haut umschmeicheln, der möchte diesen Luxus nicht mehr missen.

 

Baden im Kerzenschein sorgt für Entspannung.

Eine kleine Auszeit gefällig? In dieser Badewanne lässt es sich entspannen.

Auch eine bestehende Dusche lässt sich ohne großen Aufwand mit einer sanften Regendusche ausstatten, eine moderne Badewanne mit integrierter Dusche ist ebenfalls eine Lösung – vor allem dann, wenn nicht ganz so viel Platz zur Verfügung steht. In jedem Raum lässt sich eine persönliche Wellnessoase schaffen, also gestalte deinen Ort für einen schönen Start am Morgen oder zum Entspannen nach einem langen Tag.

 

Tipp Nr. 2: Die richtige Beleuchtung

Das richtige Licht schmeichelt dem ganzen Raum, schafft eine luxuriöse Stimmung und hat einen großen Einfluss auf unser Wohlbefinden. Ist es im Bad hell und freundlich, fühlen wir uns gleich viel wohler. Idealerweise ist die Grundbeleuchtung nicht zu hell und spendet ein warmes Licht. Sie wird durch Akzentlicht am Spiegel ergänzt, das bei Bedarf richtig hell sein kann – mit Strahlern kannst du die Highlights im Bad zum Beispiel gekonnt ausleuchten. Indirektes Licht schafft eine warme Raumatmosphäre. Mit LED-Leuchten kann man das Bad außerdem in jede nur gewünschte Farbe tauchen, je nach Stimmung. Farben lösen Empfindungen aus: Kühle Töne wie Blau und Grün beruhigen, warme Lichtfarben wie Rot und Gelb beleben.

Im Badezimmer ist die richtige Beleuchtung wichtig.

Indirektes Licht oder Wandstrahler sorgen für die passende Stimmung, wenn ich mich wohlfühlen möchte.

Tipp Nr. 3: Hochwertige Badmöbel

Eine hochwertige und optisch ansprechende Badeinrichtung ist die Basis für eine behagliche Badezimmerkultur. Wenn alle Details passen, sorgt dein Bad-Interieur für den perfekten Start in den Tag und ein angenehmes Heimkommen am Abend. Badmöbel von Keramag verwandeln das Badezimmer in einen einzigartigen und persönlichen Ort des Wohlbefindens. Die Badmöbel wurden so konzipiert, dass sie maximale Flexibilität und Praktikabilität bieten. Sie verbinden attraktive Stauraumlösungen mit hohem Komfort – auch für kleine Bäder.

Badezimmermöbel von Keramag sind die richtige Lösung.

Für dein Badezimmer das Beste: eine individuelle Einrichtung mit Keramag Badmöbeln.

Tipp Nr. 4: Aromen, Musik und Kerzen

Eine stimmungsvolle Atmosphäre im Bad lässt sich mit wenigen Handgriffen zaubern. Kerzenlicht, angenehme Düfte, sanfte Klänge oder Naturgeräusche verwandeln das Bad in eine luxuriöse Wellnessoase. Kerzen haben die Eigenschaft, unser Wohlbefinden positiv zu beeinflussen. Ihr Flackern und das sanfte Licht erzeugen eine besonders gemütliche und besinnliche Atmosphäre.

Für jede Stimmung gibt es Düfte, die besonders gut geeignet sind. Erfrischend und energiebringend sind vor allem Pfefferminz und Zitrusfrüchte wie Orange, Zitrone, Limette und Grapefruit. Sie wirken erfrischend und belebend, spenden neue Energie und Kraft. Ein Blumenstrauß oder einzelne Blüten sehen nicht nur schön aus, sondern verströmen auch natürlichen Duft.

Kerzen auf dem Waschtisch.

Einfach, aber sehr effektiv: Kerzen im Badezimmer.

Das Dusch-WC AquaClean von Geberit für maximalen Komfort.

Entspannung trifft auf Design und Technik – die beste Voraussetzung für Relax-Momente auf höchstem Niveau.

Tipp Nr. 5: Das AquaClean Dusch-WC

Ein WC ist ein Alltagsgegenstand, den wir tagtäglich nutzen, ohne uns darüber Gedanken zu machen. Das Dusch-WC AquaClean von Geberit ist aber viel mehr als nur ein Alltagsgegenstand. Diese Toilette ist für mich der Inbegriff von Luxus. Denn das AquaClean überzeugt nicht nur mit einem völlig neuen Gefühl von Frische und Sauberkeit, sondern auch mit einem ansprechenden Design. Das Dusch-WC macht es möglich, kurze Auszeiten, also kleine Wohlfühlmomente für zwischendurch, in den Alltag zu integrieren.

0
Was meinen Sie dazu?
Wir freuen uns auf deine Meinung! Solltest du eine Frage haben, sende am besten eine E-Mail an blog.de@geberit.com.
Noch 300 Zeichen
Das könnte dich auch interessieren:

5 Tipps für ein schöneres Miet-Bad
mehr lesen

Hier schreiben unsere Experten

Jetzt kennenlernen
Zum Seitenanfang
Jetzt
teilen!