Älteres Paar sitzt in modernem Bad.

Service & Ratgeber

Zuschuss für mehr Komfort im Alter

Du planst dein Bad altersgerecht zu sanieren? Dafür gibt es bis zu 5.000 Euro vom Staat. Ich verrate dir, wie du in den Genuss der KfW-Förderung kommst.

So unterstützt der Staat den barrierefreien Umbau deines Bads

Du hegst den Traum vom barrierefreien Bad, das dir bis ins hohe Alter ein selbstbestimmtes Leben ermöglicht? Damit du deinen Traum realisieren kannst, gibt es finanzielle Unterstützung für Umbaumaßnahmen vom Staat: Die Kreditanstalt für Wiederaufbau (kurz: KfW) bezuschusst im laufenden Jahr mit einem Budget von 100 Millionen Euro Maßnahmen, die den Wohnkomfort sowie die Sicherheit erhöhen und Barrieren reduzieren, unabhängig von Lebensalter und der Lebenssituation. Antragstellern winkt ein Zuschuss von 200 bis zu 5.000 Euro für die Reduzierungen von Barrieren, wie zum Beispiel beim barrierefreien Umbau eines Bades. Wenn du dir professionelle Hilfe von einem Sachverständigen holst und einen Komplettumbau zum „Altersgerechten Haus“ planst, können es sogar bis zu 6.250 Euro werden. Darüber hinaus hast du die Chance, bei der KfW für geeignete Umbaumaßnahmen einen Kredit zu günstigen Konditionen zu beantragen.

Zwei Voraussetzungen gibt es jedoch:

  1. Du musst mindestens 2.000 Euro für die geeignete Baumaßnahme ausgeben, um einen Antrag stellen zu können.
  2. Deinen KfW-Antrag musst du online einreichen – und zwar vor Beginn der Arbeiten. Eine nachträgliche Einreichung ist nicht mehr möglich.

 

Barrierefreies, altersgerechtes Bad von Geberit mit Badserie Geberit ONE

Die Badserie Geberit ONE sorgt nicht nur für weniger Barrieren, sondern auch für  spürbar mehr Komfort.

Worauf es beim altersgerechten Bad ankommt 

Ein altersgerechtes Bad sollte komfortabel, sicher und unabhängig von fremder Hilfe nutzbar sein. Das gelingt, indem vorhandene Barrieren und Gefahrenquellen beseitigt und bequeme Lösungen geschaffen werden. Ausreichend Platz und Bewegungsfreiheit sind dabei ebenso wichtig wie rutschhemmende Fußböden und der mögliche Einbau eines Vorwand-Installationssystems, z.B. für wandhängende WCs und Stützklappgriffe.

Bei den Sanitärobjekten sorgen Waschtische mit genügend Beinfreiheit, bodenebene Duschen, Badewannen mit Liftsystem oder Türeinstieg sowie innovative WC-Lösungen für mehr Komfort im Alter. Sehr praktisch ist zum Beispiel die höhenverstellbare WC-Keramik aus der Badserie Geberit ONE, oder das Geberit AquaClean Mera Dusch-WC, das den Po mit einem sanften, körperwarmen Wasserstrahl reinigt und anschließend trocken föhnt. Auch der Geberit ONE Waschtisch erleichtert im Alter das Leben, weil Ablauf und Siphon in die Vorwand verlegt sind und so genügend Platz für eine Sitzgelegenheit oder einen Rollstuhl lässt. Bei der Dusche wiederum gilt: bodeneben ist Pflicht! Das gelingt unter anderem mit der rutschhemmende Duschfläche Geberit Setaplano, dem Geberit Wandablauf oder der Duschrinne CleanLine für durchgängig geflieste Duschen.

Am besten mit Profi!

Du bist bereit für die Badsanierung, dir schwirrt aber der Kopf ob der Auflagen und Möglichkeiten? Dann lass dir von einem Sanitärprofi helfen: Er kennt die besten Lösungen für eine fachgerechte Badmodernisierung und weiß, welche baulichen Maßnahmen individuell notwendig werden.

Lächelnder Installateur bei der Arbeit.

Mit einem Profi geht es schneller und leichter – das gilt auch für den altersgerechten Badumbau.

Mehr Informationen zum KfW-Förderprogramm sowie zu unseren Produkten, Systemen und Lösungen für das barrierefreie Komfortbad findest hier.

© Titelbild: iStock.com/Harbucks

0
Was meinst du dazu?
Wir freuen uns über deinen Kommentar! Dieser kann nach Prüfung durch die Redaktion veröffentlicht werden. Solltest du eine Frage haben, sende gerne eine E-Mail an blog.de@geberit.com. Wir beantworten sie dir gerne!
Noch 1000 Zeichen
Das könnte dich auch interessieren:

Sicher und funktional – aber bitte mit Stil!
mehr lesen

Dusch-WC Tipps und wichtige Informationen
mehr lesen
 

Dusch-WC? Sehr empfehlenswert!
mehr lesen

Dusch-WC Einbau vom Profi
mehr lesen
 

Hier schreiben unsere Experten

Jetzt kennenlernen
Zum Seitenanfang
Jetzt
teilen!