Geberit Dusch-WC AquaClean Krippe

Zu Gast

Ein Dusch-WC für die Kleinsten

In der Kinderkrippe Herrliberg wissen schon die Kinder den Komfort eines Dusch-WCs zu schätzen.

Erleichterter Alltag in der Kinderkrippe dank Hightech-Klo

«Ich sehe die Bakterien und Keime sozusagen überall nur so herumfliegen, vor allem hier in der Krippe», begrüsst mich Susana Binz mit einem Augenzwinkern im KidsLoft im schweizerischen Herrliberg. 18 Kinder zwischen vier Monaten und vier Jahren werden hier täglich von sieben Mitarbeitern betreut. Die bilinguale (D/E) Krippe hat eigens für die Kinder ein AquaClean Sela im Bad installiert. Ein Dusch-WC für die Kleinsten? Ich wollte wissen, wie das im Alltag funktioniert und habe deshalb das KidsLoft besucht.

Früher hatte Susana Binz als Assistentin im Operationssaal gearbeitet, wo Hygiene selbstredend das A und O ist. «Dadurch bin ich sehr sensibilisiert, wenn es um das Thema Sauberkeit geht. Die Gesundheit der Kinder und Mitarbeitenden geht vor», sagt die Mutter zweier Töchter während wir die Treppe hochgehen, die zu den offenen, hellen Krippenräumen führt. Gerade ist Bastelzeit und eine Schar von munter drauf los plappernder Dreikäsehoch sitzt mit zwei Betreuerinnen um einen Tisch.

Erzieherinnen der Kinderkrippe Kidsloft

Nadine Tomasi und Susana Binz von der Kinderkrippe KidsLoft in Herrliberg (Schweiz) wissen das Dusch-WC im Alltag mit den Kleinsten zu schätzen.

Ein Hightech-Klo für die Dreikäsehochs

«Ich wollte den Kindern, die schon auf die Toilette gehen können und den Betreuern die tägliche Hygiene erleichtern. Deshalb habe ich ein AquaClean Sela auf Kinderhöhe einbauen lassen», erklärt Susana Binz. Aber damit war es natürlich nicht getan. Die Drei- bis Vierjährigen mussten erst einmal den Umgang mit dem Duschstrahl lernen. «Wir haben ihnen erklärt, wo sie auf den Knopf drücken müssen und dass dann Wasser aus der kleinen Düse kommt. Dann durften sie den warmen Strahl zuerst einmal mit der Hand testen, was sie sehr lustig fanden und haben das Dusch-WC dann neugierig ausprobiert», berichtet die Krippenleiterin Nadine Tomasi.

Und was meinen die Kinder zu ihrem Sela? «Richtig cool ist das. Zuhause haben wir nur Papier. Das ist doof», konstatiert ein Vierjähriger selbstbewusst, als ich ihn frage, ob er denn auf die Toilette, die mit Wasser saubermacht, schon alleine geht.

Kinderkrippe KidsLoft

In der Kinderkrippe KidsLoft in Herrliberg meistern die Kleinen ihren Alltag bilingual (D/E).

Ein Hightech-Klo für die Dreikäsehochs

«Ich wollte den Kindern, die schon auf die Toilette gehen können und den Betreuern die tägliche Hygiene erleichtern. Deshalb habe ich ein AquaClean Sela auf Kinderhöhe einbauen lassen», erklärt Susana Binz. Aber damit war es natürlich nicht getan. Die Drei- bis Vierjährigen mussten erst einmal den Umgang mit dem Duschstrahl lernen. «Wir haben ihnen erklärt, wo sie auf den Knopf drücken müssen und dass dann Wasser aus der kleinen Düse kommt. Dann durften sie den warmen Strahl zuerst einmal mit der Hand testen, was sie sehr lustig fanden und haben das Dusch-WC dann neugierig ausprobiert», berichtet die Krippenleiterin Nadine Tomasi.

Und was meinen die Kinder zu ihrem Sela? «Richtig cool ist das. Zuhause haben wir nur Papier. Das ist doof», konstatiert ein Vierjähriger selbstbewusst, als ich ihn frage, ob er denn auf die Toilette, die mit Wasser saubermacht, schon alleine geht.

Umgang mit dem Dusch-WC von klein auf erlernen

«Die Entscheidung, ein Dusch-WC zu installieren, hat sich in unserem Krippenalltag sehr gut bewährt», so Susana Binz. «Für die Kinder ist es wie Wellness, denn mit dem AquaClean Sela können sie sich viel angenehmer und einfacher reinigen. Wenn sie sich beim Spielen draußen beschmutzen, nehmen wir ja schließlich auch Wasser, um sie sauber zu machen», meint Nadine Tomasi und ergänzt: «Das Sela erleichtert uns mit seinem sauberen Wasserstrahl den Betreuungs- und Pflegeaufwand.» Außerdem habe es eine gute Spülung und ließe sich viel einfacher putzen, als ein normales WC. «Es ist toll, dass die Kinder auf diese Weise schon so früh lernen, mit einem Dusch-WC umzugehen», sagt Susana Binz. Mittlerweile ist es früher Abend und während die ersten Kinder abgeholt werden, fügt sie schmunzelnd an: «Und die Eltern sind sehr zufrieden, weil ihre Kinder nach einem Krippentag frisch und sauber nach Hause kommen.»

Geschlossenes Dusch-WC in Kinderkrippe

Die Kleinen finden das Dusch-WC in der Kinderkrippe „richtig cool“.

0
Was meinst du dazu?
Wir freuen uns über deinen Kommentar! Dieser kann nach Prüfung durch die Redaktion veröffentlicht werden. Solltest du eine Frage haben, sende gerne eine E-Mail an blog.de@geberit.com. Wir beantworten sie dir gerne!
Noch 300 Zeichen
06.Nov.2017 Daniela Linauer sagt:

Unsere Tochter hat's einmal probiert (mit 3) und will es seitdem nicht mehr missen. Jetzt ist sie fast 12 und freut sich im Urlaub immer schon auf ihr "Spülchen" zuhause :-)

Hier schreiben unsere Experten

Jetzt kennenlernen
Zum Seitenanfang
Jetzt
teilen!