Bad & Design

Spülen kann sooo schön sein

Drei Künstler, drei Betätigungsplatten: Wir verwandeln unseren Klassiker Sigma50 in ein Gemälde. Gewinne mit ein bisschen Glück eines dieser Kunstwerke.

Kunst auf der Betätigungsplatte

Blaue Wellen, ein Meer aus Menschen oder kunstvoll geschwungene helle Töne zieren die Sigma50 Jubiläums-Edition: Drei Künstler der heliumcowboy artspace Galerie haben unsere Betätigungsplatte in eine Leinwand verwandelt und ihre einmaligen Kunstwerke darauf verewigt. Du hast die Chance eine von insgesamt 15 Betätigungsplatten der limitierten Edition zu gewinnen.

Kunst und Klassik vereint

Spülen kann ja sooo schön sein. Die Sigma50 von Geberit ist längst ein Klassiker im Badezimmer. Mit einer Taste für weniger und einer für mehr Wasser pro Spülung überzeugt sie mit ihrer durchdachten Funktionalität. Das heutige moderne und ansprechende Design von Produktdesigner Christoph Behling ist die ideale Projektionsfläche für Gegenwartskunst. Und hier kommen die drei Künstler ins Spiel – jeder von ihnen ein Meister seines Könnens:

Jörg Heikhaus Porträt

Jörg Heikhaus aka Alex Diamond konzentriert an seinem nächsten Werk.

Künstler durch und durch

Jörg Heikhaus aka Alex Diamond wandelte 2002 sein eigenes Künstleratelier in Hamburg St. Pauli um in die Galerie heliumcowboy artspace, um andere Künstler zu fördern. Rasch entwickelte sich die Galerie zu einer der wichtigsten internationalen Adressen für junge Gegenwartskunst. Seit 2010 widmet sich Heikhaus wieder vornehmlich seinem eigenen Werk und gab das Organisatorische an sein eingespieltes Team ab.

Seine Werke sind atemberaubend: Die oft geschichteten, akribisch gearbeiteten und höchst detaillierten skulpturalen Holzschnitte, die er mit diversen Mal- und Färbetechniken mischt, sind inzwischen zum unverwechselbaren Markenzeichen von Alex Diamond geworden  – und nun macht er aus unserer Sigma50 ein ganz besonderes Highlight.

Boris Hoppek hat sich mit seinem individuellen Kunstwerk auf unserer Betätigungsplatte verewigt. Der Künstler ist bekannt für seine Inszenierungen, die teilweise sozialkritisch sind. Seine Leinwand ist nicht immer das Papier: Hoppeks Kunst kann man auf Mauern, Autos und Fotos bewundern.

 

 

Boris Hoppek Künstler

Ein echter Hingucker im Bad – Kunst auf der Betätigungsplatte.

Wasser und gute Werkstoffe verbinden uns

Es ist nicht das erste Projekt von Geberit und der heliumcowboy artspace Galerie. Dabei verschönerten die Künstler in Kooperation mit uns schon Sanitärräume von Hotels und Restaurants und machten diese zu einem ganz individuellen Bereich, der Gäste einlädt, auch mal etwas mehr Zeit auf dem stillen Örtchen zu verbringen.

Außerdem zierte die Kunst auch schon das Geberit Monolith, ein stylischer Korpus, hinter dem sich die Technik verbirgt und der hinter dem Waschtisch oder WC angebracht wird. Kunst und Sanitär: Wie passt das zusammen?

Die Künstler und uns verbindet die Leidenschaft für Wasser und die guten Werkstoffe, mit denen wir arbeiten. Und zum 15-jährigen Jubiläum der heliumcowboy artspace Galerie haben wir uns für ein ganz originelles Projekt entschieden: Kunst auf dem Sigma 50 – einzigartig, beachtlich und limitiert. Eben etwas ganz Besonderes.

Willst du diese Kunstwerke auch in deinem Bad bewundern? Dann erzähle uns einfach, welche deine Lieblings-Betätigungsplatte ist und warum sie gut zu dir passt. Mitmachen kannst du bis zum 31. Oktober unter www.geberit.de/sigma50-kunst.

Update: Das Gewinnspiel ist beendet, die glücklichen Gewinner wurden bereits benachrichtigt.

0
Was meinst du dazu?
Wir freuen uns über deinen Kommentar! Dieser kann nach Prüfung durch die Redaktion veröffentlicht werden. Solltest du eine Frage haben, sende gerne eine E-Mail an blog.de@geberit.com. Wir beantworten sie dir gerne!
Noch 300 Zeichen
Das könnte dich auch interessieren:

Hier schreiben unsere Experten

Jetzt kennenlernen
Zum Seitenanfang
Jetzt
teilen!