Zero Waste im Badezimmer

Du bist schockiert über die Unmengen an Müll, die wir produzieren und willst etwas ändern? Starte doch in Bad und WC! Ich verrate, wie es geht!

5 einfache Tipps zur Müll-Reduktion

617 Kilogramm Müll – so viel produziert jeder Deutsche durchschnittlich pro Jahr. Wenn du mich fragst: definitiv zu viel! Aber es gibt auch gute Nachrichten, denn jeder von uns kann seinen Teil dazu beitragen, den Müll erheblich zu reduzieren. Den Anfang machen wir bei Geberit natürlich im Badezimmer – und wer weiß: Vielleicht schaffst du es mit meinen Tipps ja zum Zero Waste Champion!?

 

Tipp 1 zu Zero Waste im Badezimmer: Dusch-WC statt Klopapier

Ja, es liegt auf der Hand: Wer stolzer Besitzer eines Dusch-WCs ist, tut nicht nur sich, sondern auch der Umwelt sehr viel Gutes. Durch die sanfte Reinigung des Pos mit Wasser und dem anschließenden Trockenfönen produziert ein Dusch-WC Nutzer deutlich weniger Müll, da fast komplett auf Klopapier verzichtet werden kann. Um genau zu sein, sind es bis zu 46 Rollen Klopapier weniger. Das ist die Durchschnittsmenge der in Deutschland verbrauchten Rollen pro Kopf und Jahr. Von den großen Plastikverpackungen, in denen die Rollen verkauft werden, mal ganz abgesehen…

Zero Waste Dusch-WC, Zero Waste Klopapier, Müllreduktion Dusch-WC, Müllreduktion Klopapier, Zero Waste AquaClean, Müllreduktion AquaClean

Zum Zero Waste Champion dank Dusch-WC!

Tipp 2 zu Zero Waste im Badezimmer: Weg mit den Plastikverpackungen

Apropos Plastikverpackungen: Sie machen 37 Kilogramm des jährlichen Mülls aus. Glücklicherweise gibt es im Badezimmer zahlreiche Alternativen zu Seifenspender, Duschgel-Flasche & Co. Ein klassisches Stück Seife kommt beispielsweise nicht zwangsläufig in der Plastikflasche daher. In vielen Geschäften kannst du Seife inzwischen verpackungsfrei kaufen. Und auch Duschgel und Haarshampoo werden mittlerweile in Seifenform angeboten. Eine gute Idee sind auch wiederverwendbareAbschminktücher, z.B. aus Mikrofaser oder selbst genäht. Nach der Benutzung können sie ganz einfach mit lauwarmem Wasser abgespült werden.     

Zero Waste DIY Kosmetik, Müllreduktion DIY Kosmetik, DIY Kosmetik, selbstgemachte Kosmetik, organische Kosmetik

Selbstgemachte Kosmetik macht Spaß und ist gut für die Umwelt

Tipp 3 zu Zero Waste im Badezimmer: Do it yourself

Der Trend zum Selbermachen bringt eine Menge Spaß und ist zudem auch ganz schön nachhaltig. Oben habe ich ja bereits von selbst genähten Abschminktüchern gesprochen, aber das ist natürlich noch nicht alles! Auch Kosmetikartikel kannst du dir je nach Bedarf ganz leicht selbst zusammenmischen. Wie das geht, erfährst du in speziellen Ratgeberbüchern – meinen persönlichen Favoriten verlinke ich dir hier. Alternativ kannst du auch einen Kurs belegen. Frag doch mal bei der Volkshochschule in deiner Nähe nach!

Tipp 4 zu Zero Waste im Badezimmer: Achtung Girls-Talk

Tampons, Binden & Co. sind nützlich – keine Frage! Seit wenigen Jahren gibt es hier allerdings eine Alternative, die sich bewährt hat. Ich rede von Menstruationstassen, die du inzwischen online, in der Apotheke oder in sogenannten Unverpackt-Läden kaufen kannst. Genau wie Tampons gibt es die Menstruationstassen in verschiedenen Größen. Nach der Benutzung werden sie einfach hygienisch sauber abgespült und sind so für den nächsten Einsatz bereit. Eine weitere neue Erfindung kommt aus den USA: THINX sind Höschen, die ohne zusätzlichen Einsatz die Saugkraft von zwei Tampons mit sich bringen. Es gibt sie in verschiedenen Formen und Farben und nach dem Waschen (die Handwäsche wird empfohlen) sind sie wieder einsatzbereit.

Tipp 5 zu Zero Waste im Badezimmer: Think twice

Last but not least will ich dir noch ans Herz legen, zweimal zu überlegen, bevor du einen Artikel fürs Badezimmer kaufst. All die bunten Werbeplakate wollen uns weismachen, dass wir nicht mehr ohne Cellulitis-Roller, Augencreme & Co. leben können. Aber sind wir doch mal ehrlich: Vieles verfehlt seine Wirkung! Wer keine unnötigen Produkte kauft, spart Geld, Nerven und natürlich Müll. 

Hast auch du tolle Tipps zur Reduktion von Müll? Dann rein damit in unser Kommentarfeld! Gemeinsam können wir unser Zero Waste Ziel erreichen.

 

Bildnachweis Titelbild © fotolia / funny face
Bildnachweis Kosmetik © fotolia / New Africa

 

0 Lesermeinungen
Wir freuen uns auf deine Meinung! Solltest du eine Frage haben, sende am besten eine E-Mail an blog.de@geberit.com.
Noch 300 Zeichen
Das könnte dich auch interessieren:

5 Steps zu einem gepflegten Po
mehr lesen

Hier schreiben unsere Experten

Jetzt kennenlernen
Zum Seitenanfang
Jetzt
teilen!