Mann sitzt auf der Toilette und liest ein Buch 

Service & Ratgeber

Toilettenlektüre für Schlaumeier

Bei der Erleichterung zur Erleuchtung? - Ein Selbstversuch.

Zweimal 7 Minuten – so viel Zeit verbringen wir im Durchschnitt täglich auf dem stillen Örtchen. Zeit, die wir sinnvoll nutzen könnten. Zum Beispiel mit Weiterbildung. Der Klo-Philosoph verspricht die Erleuchtung während der Erleichterung: „In 100 Sitzungen zum Klugscheißer“: Ist das möglich? Ich habe es getestet.  

Es ist wirklich erstaunlich, wie viel Lebenszeit wir auf unserer Toilette verbringen – je nach Studie sind es durchschnittlich zwischen mehreren Monaten und drei Jahren. Allerhöchste Zeit, sich über eine schlaue Nutzung dieser Zeit Gedanken zu machen. Nach einer kurzen Recherche bin ich so auf meine nächste Toilettenlektüre gestoßen: Der nicht ganz ernst gemeinte “Klo-Philosoph”, bestehend aus 12 Kapiteln und einem Abschlusstest zum Ende des Semesters, verspricht auf knapp 250 Seiten genügend unnützes Wissen, um auf andere einen gebildeten Eindruck machen zu können und so – um es mit den Worten des Buches auszudrücken – zu einem “echten, zertifizierten Klugscheißer” zu werden.  

Die wirklich wichtigen Fragen des Lebens

“Wieso bezahlt die Zahnfee für meine Milchzähne?”, “Warum sind Wolken so fluffig?”“Weshalb sind Fische glitschig?” Das sind Fragen, die sich doch jeder schon gestellt hat, oder sich vielleicht früher oder später stellen wird. Im ersten Kapitel widmet sich die Toiletten-Universität diesen kleinen oder noch kleineren Alltagsfragen. Jedoch ohne sie zu beantworten. Vielmehr geht es um die Weisheit der Naivität, die verschiedenen Arten des Wissens und warum die Wahrheit manchmal ein komplexes Konstrukt ist. Auch, wenn ich eigentlich keine Antworten habe, fühle ich mich jetzt schon ein bisschen klüger.  

12 Kapitel Alltags-Weisheiten  

In den nächsten Kapiteln steigen wir tiefer ein in die Lehre der Philosophie – die Figur Konrad Clever erklärt seinen Studenten auf einfachste, unterhaltsame und humorvolle Weise Sachverhalte über Wahrheit und Korrespondenz, über Standpunkte und Perspektiven, über Wissenschaft und Paradigmen und über Gesellschaft und Gerechtigkeit. In den 11 Kapiteln wird man anhand des Philosophie-Bingos, der elementaren Frage “How much is the fish?” und den Platinregeln wie “Ein Butterbrot landet immer mit der bestrichenen Seite nach unten.” exzellent auf die Abschlussprüfung im letzten Teil der Toiletten-Lektüre vorbereitet. 

Das Buch “Der Klo-Philosoph"

In insgesamt 12 Kapiteln bereitet Konrad Clever seine Studenten auf den Abschlusstest zum zertifizierten Klo-Philosophen vor. 

Kein Studium ohne Abschlussprüfung  

Nach den 100 Sitzungen der Toiletten-Universität gelangt man am Ende seines Studiums zu seinem Abschlusstest. Wer die rund 30 Fragen rund um die philosophischen Themen korrekt beantworten kann, der darf sich hinterher stolz einen zertifizierten Klo-Philosophen nennen. Selbstverständlich bekommt der erfolgreiche Toiletten-Student auch eine standesgemäße Anerkennung für seine Leistung: Auf einer der letzten Seiten findet sich das offizielle Zertifikat der Klo-Universität, das man sich nun selbst ausfüllen und übergeben darf.  

Unterhaltung mit Mehrwert für den Alltag eines Besserwissers 

Mein Fazit: Die Zeit, die ich alleine in meinem Bad verbringe, fühlt sich mit der Lektüre des Klo-Philosophen nun gleich viel lehrreicher an. Auch, wenn ich noch keine Antwort darauf gefunden habe, warum Nasen laufen und Füße riechen, habe ich mir doch bestimmt genügend (absurdes) Wissen angeeignet, mit dem ich beim nächsten Smalltalk glänzen kann.   

 

© Titelbild: stock.adobe.com/ popov

0
Was meinst du dazu?
Wir freuen uns über deinen Kommentar! Dieser kann nach Prüfung durch die Redaktion veröffentlicht werden. Solltest du eine Frage haben, sende gerne eine E-Mail an blog.de@geberit.com. Wir beantworten sie dir gerne!
Noch 1000 Zeichen
Das könnte dich auch interessieren:

Lesen, sOOHH entspannend!
mehr lesen

Mehr Gelassenheit bitte!
mehr lesen
 

Evolution im Badezimmer
mehr lesen

Love your butt!
mehr lesen
 

Hier schreiben unsere Experten

Jetzt kennenlernen
Zum Seitenanfang
Jetzt
teilen!