Geberit ONE Bidet und das Geberit AquaClean Mera.

Service & Ratgeber

Bidet oder Dusch-WC?

Sowohl ein Bidet als auch ein Dusch-WC reinigen sanft und hygienisch mit Wasser – doch was unterscheidet die zwei Formen der Intimreinigung?

Aufstehen oder sitzen bleiben? – Das ist hier die Frage

Fürs Intime sind beide. Zudem sind sie sanft zur Haut und gut für die Umwelt. Trotz vieler Gemeinsamkeiten gibt es Unterschiede – was spricht für ein Bidet, was für ein Dusch-WC? Ich habe die Funktionsweisen für dich genauer unter die Lupe genommen.

Weder Bidets noch Dusch-WCs sind hierzulande bisher weit verbreitet. Während Bidets in den Bädern einiger europäischer Nachbarn fester Bestandteil sind, weiß man die Vorzüge von Dusch-WCs vor allem im asiatischen und arabischen Raum zu schätzen. Dabei locken beide Keramiken mit einer hygienischen Reinigung mittels Wasser. Je nach Anspruch und Modell bieten Bidets und vor allem moderne Dusch-WCs weitere Annehmlichkeiten.

Das Bidet: Auf und nieder, immer wieder

Wer bisher weder ein Bidet noch ein Dusch-WC benutzt hat, könnte vermuten, das eine sei lediglich eine moderne Weiterentwicklung des anderen. Weit gefehlt, denn auch wenn beide ohne Feuchttücher oder Seife, nur mit reinem Wasser für einen sauberen Po sorgen, unterscheiden sie sich in Ursprung und Komfort.

Geberit ONE Bidet.

Mit dem Geberit ONE Bidet folgt nach dem Toilettengang die sanfte Reinigung mit Wasser.

Ein Bidet ist ein Sitzwaschbecken und üblicherweise direkt neben dem WC angebracht. Nach der Benutzung der Toilette stehe ich also auf, gehe 2 Schritte und setze mich auf oder knapp über das Bidet, um mich zu reinigen. Das Wasser kommt dabei aus einem Hahn oder aus dem Rand des Beckens, ähnlich wie bei einer Toilettenspülung. Manche Bidet-Modelle haben eine Düse, Sondermodelle sogar zwei für eine gleichzeitige Intimdusche.

Da zwischen WC und Bidet ein – wenn auch nur kurzes – Stück Weg liegt, erfolgt auf der Toilette zumeist eine Grobreinigung mit Papier, bevor auf dem Bidet das gründliche Finish mit Wasser folgt. Für Bidet-Neulinge fühlt es sich vor allem am Anfang ungewohnt und etwas umständlich an zwischendurch aufzustehen. Und Papier brauche ich immer noch, wenn auch weniger.

Das Dusch-WC: Sitzen bleiben und entspannen

Während das Bidet – salopp formuliert – als tiefergelegtes Waschbecken daherkommt, ist ein Dusch-WC im Ursprung eine Toilette, also praktisch eine Art "Bidet WC". Auf einem Dusch-WC kann ich daher einfach sitzen bleiben. Nach der Benutzung der normalen WC-Funktion drücke ich einen Knopf für die reinigende Po-Dusche – und entspanne dabei. Je nach Modell gibt es noch eine Ladydusche für die Intimreinigung und eine Düse mit Warmluftföhn, der das Toilettenpapier komplett überflüssig macht. Für ein angenehm sauberes Gefühl, wie frisch geduscht. Und ich muss zwischen Geschäft und Reinigung nicht aufstehen.

Für und Wider

Es gibt auch vereinzelt Bidet-Modelle mit Warmluftföhn. Beim Dusch-WC gibt es aber – je nach Modell – viele weitere Annehmlichkeiten: Zum Beispiel ein Orientierungslicht für die Nacht, einen beheizbaren WC-Sitz oder die Steuerung via Smartphone inklusive der Möglichkeit, Nutzerprofile zu speichern. Klar, für ein Dusch-WC musst du etwas tiefer in die Tasche greifen, aber dafür braucht das Bidet zusätzlichen Platz im Bad, der mit einem Dusch-WC eingespart wird. Und gerade im urbanen Raum zählt inzwischen jeder Quadratzentimeter.

Geberit AquaClean Mera mit Orientierungslicht und AquaClean App.

Das Dusch-WC Geberit AquaClean Mera kann per App gesteuert werden und überzeugt durch viele Zusatzfunktionen, wie etwa einem Orientierungslicht.

Fazit: Von einem Dusch-WC profitieren Menschen wie ich, die intelligenten Komfort und erfrischende Hygiene per Knopfdruck zu schätzen wissen. Aber auch ältere Menschen oder Personen mit Einschränkungen, die sich mit einem Dusch-WC ihre Selbstbestimmtheit in diesem Bereich erhalten und so gegebenenfalls auf fremde Hilfe verzichten können.
Und eins gilt gleichermaßen für Bidet und Dusch-WC: Die Intimreinigung mit Wasser ist auf alle Fälle hygienischer und viel sanfter zur Haut als das Säubern mit Papier.

Wie ist das bei dir: Stehst du noch auf oder bleibst du schon sitzen?

0
Was meinst du dazu?
Wir freuen uns über deinen Kommentar! Dieser kann nach Prüfung durch die Redaktion veröffentlicht werden. Solltest du eine Frage haben, sende gerne eine E-Mail an blog.de@geberit.com. Wir beantworten sie dir gerne!
Noch 1000 Zeichen
Das könnte dich auch interessieren:

Dusch-WC Tipps und wichtige Informationen
mehr lesen

Wer hat das Dusch-WC erfunden?
mehr lesen
 

Welches Dusch-WC passt zu dir?
mehr lesen

Dusch-WC? Sehr empfehlenswert!
mehr lesen
 

Hier schreiben unsere Experten

Jetzt kennenlernen
Zum Seitenanfang
Jetzt
teilen!