Bad mit Dachschräge, Geberit AquaClean Mera und Geberit ONE Badserie.

Service & Ratgeber

5 Tipps für das Bad mit Dachschrägen

Dachschräge im Bad? Kein Problem! Auch auf eingeschränkter Fläche lässt sich mit cleverer Planung ein Traumbad verwirklichen.

Schräg, aber oho! Über das Märchen vom zu kleinen Bad

Du bist der Meinung, ein Bad mit Dachschrägen habe seine Tücken? Jein. Ich sage: Wir nehmen die Herausforderung an! Eine gute Planung ermöglicht auch unter dem Dach ein schönes Bad mit seinem ganz eigenen Flair. Die Kunst ist es, die Dachschräge als Stilelement bei der Planung mit einzubeziehen. Mit den folgenden Tipps zeige ich dir, wie sich Komfort und Wohlfühlatmosphäre im Bad auch auf eingeschränkter Grundfläche mit Dachschräge verwirklichen lassen.

Tipp 1: Problem Dachschrägen: Gut geplant ist halb gewonnen!

Natürlich musst du schon ein paar Dinge bei der Planung beachten, wenn du dein persönliches Traumbad im Dachgeschoss umsetzen möchtest. Vorab solltest du deshalb folgende Fragen klären:

  • Welche unterschiedlichen Raumhöhen hat dein Bad?
  • Passt wirklich alles hinein, was du gerne haben möchtest?
  • Wo solltest oder musst du Kompromisse machen?
  • Gibt es Vorzüge im Raum, die du besonders inszenieren oder betonen willst?
  • Gibt es Hindernisse wie Dachbalken oder tragende Säulen, die als Blickfang dienen können?

Je intensiver du dich im Vorfeld mit möglichen Herausforderungen auseinandersetzt, desto leichter fällt es dir, verschiedene Anordnungen und Planungsideen durchzuspielen. Und wer weiß, vielleicht entdeckst du dabei ja auch ungeahnte Nutzungs- und Einrichtungsmöglichkeiten.

 

Tipp 2: Mit Farben und Fliesen Größe zaubern

Um ein Bad mit Dachschräge groß und offen wirken zu lassen, solltest du bei der Farbgestaltung auf helle Farben wie weiß oder verschiedene Graunuancen setzten. Das gilt für das Einrichten von Bädern mit Dachschrägen ganz besonders. Dunkle Farben drücken die Decke optisch nach unten, wodurch ein niedriges Bad noch enger wirkt. Auch bei Fliesen heißt die Devise „groß, größer, am größten“. Denn wenige Fugen lassen Wände ruhiger und größer erscheinen. Wer am liebsten gar keine Fugen im Bad haben möchte, kann auf moderne Dekorplatten oder wasserabweisende Betonfarbe zurückgreifen.

Bad mit Dachschräge und Geberit Acanto Badserie.

Warum das Bad nicht direkt unter dem Dach installieren? Mit gedeckten Farben und hoher Decke zauberst du einen edlen Look und vergrößerst den Raum.

Tipp 3: Es werde Licht: Bäder mit Dachschrägen stilvoll beleuchten

Auch wenn ich mich wiederhole (wir hatten das Thema ja schon ein paarmal hier): Kaum ein Gestaltungselement hat so viel Einfluss auf die Raumatmosphäre wie das Licht. Gerade in einem Bad mit Dachschräge lohnt es sich, auf ein ausgeklügeltes Lichtkonzept zu setzen. Neben Tageslicht und funktionalen Lichtquellen bewirken dekorative Lichtakzente wahre Wunder. Warum also nicht einfach zusätzlich die Dachschräge im Bad beleuchten? Ihr werdet euch wundern, wie groß ein Bad dadurch wirken kann. Und mit speziellen LED-Lichtsystemen lässt sich heute jedes Bad nach Lust und Laune für ein individuelles Wohlfühlambiente in unterschiedliche Farbstimmungen tauchen.

Tipp 4: Ecken und Nischen kreativ nutzen

Klare Strukturen sind das A und O in Bädern unter dem Dach. Pflegeleichte Oberflächen in einem puren und schlichten Design wirken edel, beruhigen den Blick und öffnen den Raum. Mein ultimativer Planungstipp: Integriert die Ecken und Nischen der Dachschrägen gekonnt in die Einrichtung und nutzt sie kreativ für zusätzlichen Stauraum. Je selbstverständlicher und nahtloser sich Einrichtung und Möbel in den verfügbaren Raum einschmiegen, desto größer der Wohlfühleffekt.

Dusch-WC Geberit AquaClean Tuma Comfort.

Ideal für beengte Räume: das Dusch-WC Geberit AquaClean Tuma Comfort.

Tipp 5: Die besten Produkte in Design und Technik für ein Bad mit Dachschrägen

Apropos „Einschmiegen“: Die größten Herausforderungen in einem Bad mit Dachschräge sind Wahl und Platzierung von Keramiken und Möbeln. Einige besonders geeignete Produkte habe ich dir schon im Beitrag „Kleines Bad? Großer Auftritt!“ genannt. Ein heimlicher Star für solche Bäder ist das Dusch-WC Geberit AquaClean Tuma Comfort, das sich dank seiner schlanken Silhouette optimal und platzsparend verbauen lässt. Trotz seines diskreten Designs überzeugt es darüber hinaus mit cleverer Funktionalität und bietet Zusatzfunktionen wie Warmluftföhn, Geruchsabsaugung und Ladydusche.

Auch für andere funktionale Elemente in Bädern mit Dachschrägen gibt es platzsparende, intelligente Systeme. Um beispielsweise auch den Duschbereich möglichst unterbrechungsfrei und offen zu gestalten, bietet sich ein Wandablauf an. Das Wasser verschwindet sicher abgedichtet in der Vorwand hinter einer schmalen Leiste und lässt große fugenlose Fliesen- und Bodenplatten optimal und ungehindert wirken.

Geberit Wandablauf

Der unauffällige Geberit Wandablauf ermöglicht eine unterbrechungsfreie Gestaltung des Bodens.

0
Was meinst du dazu?
Wir freuen uns über deinen Kommentar! Dieser kann nach Prüfung durch die Redaktion veröffentlicht werden. Solltest du eine Frage haben, sende gerne eine E-Mail an blog.de@geberit.com. Wir beantworten sie dir gerne!
Noch 300 Zeichen
Das könnte dich auch interessieren:

Kleines Bad? Großer Auftritt!
mehr lesen

Dunkle Farbtöne fürs Bad
mehr lesen
 

Oh, là là: Licht im Bad
mehr lesen

Oohh, Entspannung!
mehr lesen
 

Hier schreiben unsere Experten

Jetzt kennenlernen
Zum Seitenanfang
Jetzt
teilen!