Ein Bad ausgestattet mit der Badserie Geberit iCon

Bad & Design

Die Natur in den eigenen vier Wänden

Die Natur kann eine heilende und beruhigende Wirkung auf unseren Körper und auf unsere Seele haben. Wir nehmen sie mit all unseren Sinnen wahr – zum Beispiel beim Laufen über weiches Moos oder beim Baden in einem erfrischenden Bergfluss. Die Natur erdet uns, erweitert unser Bewusstsein und wir verbringen gerne Zeit in ihr. Um dieses Gefühl in das eigene Bad zu bringen, wo wir jeden Morgen in den Tag starten, und es zu einem wahren Wohlfühlort zu machen, können wir es mit natürlichen Materialien ausstatten. Sie verbessern das Raumklima und bringen uns das Gefühl von Natur in die eigenen vier Wände.

Das eigene Bad sollte auch immer ein behaglicher Ort sein. Am besten geht das, indem wir für die Einrichtung Möbel und Accessoires aus natürlichen Materialien verwenden. Welche sich besonders gut dafür eignen und woher diese kommen, erkläre ich dir in diesem Beitrag.

 

Bambus bringt Flair ins Bad

Ein wunderbares Naturmaterial für das Bad ist Bambus. Es ist sehr robust und widerstandsfähig und daher bestens geeignet, um daraus Badmöbel herzustellen. Für die Verwendung von Bambus spricht auch, dass er wenig Wasser benötigt, nach der Ernte immer wieder neu nachwächst und das bis zu einem Meter pro Tag. Bambus ist also eine echte Alternative zu Holz oder Plastik und bringt ein asiatisch angehauchtes Flair in das Bad.

Seifenspender aus Holz auf einem Holzregal an einer Steinwand

Ein perfektes Match: Holz und Stein harmonieren auch im Bad wunderbar

Ein Bad mit zahlreichen natürlichen Elementen.

Holz, Rattan, Stein – Mit dem richtigen Material holt ihr euch die Natur ins Bad.

Bildquelle: Adobe Stock / rh2010

Designbad mit Rattan

Ein Material, das ebenfalls sehr gut für das Bad geeignet ist, ist Rattan. Rattan ist hohe Luftfeuchtigkeit gewohnt und so kann dem Material auch ein Bad ohne Fenster nicht wirklich etwas anhaben. Es ist außerdem sehr leicht und trotzdem so stabil wie Holz. Verarbeitet wird es in verschiedenen Flechttechniken und wirkt zusammen mit Metall besonders modern. Einrichtungstipp: Ein schönes und vor allem natürliches Ambiente erhält man im Bad, wenn man Pflanzen mit Möbeln aus Rattan kombiniert.

 

Gesundes Raumklima mit Holz

Neben Bambus und Rattan eignen sich Möbel oder Accessoires aus Holz optimal, um dem Bad eine natürliche Wärme zu verleihen. Holz bildet einen wohligen Kontrast zur kühlen Keramik. Je nach Art und Farbton kann man das eigene Bad mit wenig Aufwand individualisieren. Mit den Badmöbeln von Geberit  – mit edlen Oberflächen wie Eiche oder Nussbaum – zaubert ihr euch ein ganz besonderes, natürliches Ambiente und ein gesundes Raumklima.

 

 

Rattan als Accessoire bringt Natur ins Bad

Feuchtigkeit ist kein Problem – Rattan ist das perfekte Naturmaterial für das Bad

Bildquelle: Adobe Stock / photoguns

Natur pur im eigenen Badezimmer

Es gibt unendlich viele Möglichkeiten, das Bad zu einem Naturparadies und damit zu einem Wohlfühlort zu machen. Accessoires wie Seifenspender aus Steingut, Möbel aus Bambus oder Holz zum Beispiel. Aber auch alltägliche Gebrauchsgegenstände wie Handtücher aus Naturtextilien wie Hanf oder Leinen lassen uns die Natur auf der eigenen Haut spüren. Und ein Holzboden, auf dem wir barfuß laufen können, erinnert uns dank der angenehmen Haptik an Waldspaziergänge. Zuletzt sind Blumen und Pflanzen im Bad nicht nur schön anzusehen, sie sorgen auch für ein gutes Raumklima und bringen etwas Grün in den Raum. Sie erinnern uns daran, wie sehr wir mit der Natur verbunden sind.

0
Was meinst du dazu?
Wir freuen uns über deinen Kommentar! Dieser kann nach Prüfung durch die Redaktion veröffentlicht werden. Solltest du eine Frage haben, sende gerne eine E-Mail an blog.de@geberit.com. Wir beantworten sie dir gerne!
Noch 1000 Zeichen
Das könnte dich auch interessieren:

Natürlich wohnlich: Holz im Bad
mehr lesen

Japandi im Bad- so geht’s!
mehr lesen
 

Trend-Check: Naturstein im Bad
mehr lesen

5 Tipps für ein schöneres Miet-Bad
mehr lesen
 

Hier schreiben unsere Experten

Jetzt kennenlernen
Zum Seitenanfang
Jetzt
teilen!