Smaragdgrüne Wand in einem Bad mit Geberit Möbeln

Bad & Design

Smaragdgrün im Bad

Smaragdgrün ist eine Farbe von atemberaubender Eleganz und wunderbarer Tiefe. Intensiv, einzigartig und geheimnisvoll. Mit dieser Trendfarbe zieht ein Hauch von Luxus in dein Bad ein. Denn was in früheren Zeiten den Gemächern der Adligen eine edle Aura verlieh – denk einfach an die mit smaragdgrünen Samt bezogenen Sitzmöbel mit Goldtroddeln –, entfaltet auch heute noch eine ganz besondere Wirkung. Nicht von ungefähr weckt diese Farbe die Assoziation des Ozeans mit seinen unergründlichen Tiefen. Sie heißt auch ozean- oder flaschengrün. Was also könnte besser zum Bad passen als genau diese Farbe?!

Eintauchen und inspirieren lassen

Überlege einmal, an was dich Smaragdgrün erinnert. Vielleicht denkst du spontan an den grünen Smaragd, einen der wertvollsten Edelsteine neben Diamanten. Oder dir fällt bei Smaragdgrün der Fantasyroman von Kerstin Gier ein, der außerdem erfolgreich verfilmt wurde. Möglicherweise hast du auch das Bild des smaragdgrünen Königsees bei Berchtesgaden vor Augen. Umrahmt von steilen Felswänden liegt er in vollendeter Ruhe da und wird als Juwel der bayerischen Alpen bezeichnet. All dies sind ausgezeichnete Beispiele für all die Facetten an Stimmungen und Atmosphäre, die sich mit Smaragdgrün kreieren lassen.

Der Königsee in den bayrischen Alpen

Das Juwel der bayerischen Alpen: Der Königsee strahlt in Smaragdgrün. Bild: Adobe Stock / CPN

Smaragdgrüne Fliesen in einem Badezimmer

Schlicht und dennoch ein Hingucker: smaragdgrüne Fliesen verleihen diesem sonst sehr klassischen Bad ein besonderes Flair.

Smaragdgrün als beeindruckendes Statement

Je nachdem, welche Stimmung du erzielen willst, kannst du großflächig mit den unterschiedlichen Schattierungen von Smaragdgrün arbeiten. Je dunkler, desto mystischer und geheimnisvoller. Oder du gestaltest eher punktuell über die Einrichtung. Mit einer smaragdgrünen Wand setzt du auf jeden Fall ein eindrucksvolles Statement. Es gibt verschiedene Möglichkeiten der Umsetzung. Wenn beispielsweise ein spritzgeschützter Bereich wichtig ist, kannst du bis auf halbe Höhe smaragdgrüne Fliesen verlegen und darüber zur Auflockerung mit einer Tapete, die den gleichen Grundton hat, weitermachen. Diese darf gerne auch ornamental gemustert sein. Dass die ungewöhnliche Kombination dennoch in sich stimmig und harmonisch wirkt, liegt an der tiefen Kraft der Farbe.

Ein Hauch von Luxus oder auch Art Déco

Wenn du dagegen eine schlichte, verputzte Wand smaragdgrün streichst, erzielst du eine intensiv ruhige Ausstrahlung. Sofern du mutig bist und smaragdgrün deine Farbe ist, kannst du monochrom weiterarbeiten, mit Möbeln, Stühlen und Accessoires aus dem gleichen Farbspektrum und passenden Grünpflanzen. Füge dezent einen messingfarbenen Kerzenständer oder einen Spiegel in einem vergoldeten, barocken Rahmen dazu und der Effekt von Eleganz und Luxus ist perfekt. Mit etwas mehr Gold und Silber, eventuell auch einem golden lackierten Beistelltisch mit geschwungenen Beinen kommt dagegen Glamour ins Spiel – ein typisches Merkmal des Art Déco Stils.

Großzügige Schubladen und ein moderner Spiegel – die Badserie Geberit iCon überzeugt mit einem intelligenten Ordnungssystem, der Geberit Option Plus Spiegelschrank mit perfekter Ausleuchtung.

Ein smaragdgrünes Waschbecken

Das smaragdgrüne Waschbecken zeigt die atemberaubende Eleganz dieser Farbe in Perfektion. Dank der schlicht gehaltenen Umgebung kommt diese voll zur Wirkung. Bild: Adobe Stock / Sylvie Bouchard

Maximal wirkungsvoll

Smaragdgrün lässt sich jedoch auch prima mit anderen Farben kombinieren. Neben Schwarz passen beispielsweise helle Töne wie Grau, Beige oder Altrosa gut dazu. Holz harmoniert ebenfalls wunderbar und erzeugt darüber hinaus ein wohnliches Ambiente im Bad – ein anderer derzeit gefragter Trend. Smaragdgrün eignet sich zudem hervorragend als Hintergrundfarbe, wenn dich der ebenfalls im Trend liegende Einrichtungsstil des Maximalismus anspricht. Sie wirkt dann als ausgleichendes Pendant vor der Vielzahl an ähnlichen Gegenständen, die diesen Stil ausmachen. Achte jedoch auf das richtige Maß. Dunkle Wände verkleinern den Raum. Wenn dein Bad nicht sehr groß ist, beschränke dich auf ein oder zwei Wände. In dem Fall ist weniger mehr.

Stimmungsvolle Farbakzente

Wenn du deine Wand nicht in Smaragdgrün streichen oder neu fliesen kannst, dreh den Spieß einfach um. Bringe die Farbe als Akzent über Einrichtungsgegenstände und Accessoires in dein Bad. Das Regal, die Anrichte, der Spiegelrahmen, Duschvorhang oder Jalousie, Waschbecken, Lampen, Badteppich oder dekorative Gefäße – lass deiner Fantasie freien Lauf. Oder du gönnst dir einen der angesagten Pouf-Hocker. Mit einem smaragdgrünen Samtbezug hat er das Zeug, zum Dreh- und Angelpunkt in deinem Bad zu werden. Schau dich nach Handtüchern im gleichen Farbton und einem passenden Bademantel als Ergänzung um, dann kannst du mit minimalem Aufwand diesen Trend realisieren und seine Wirkung genießen.

Nun wünsche ich dir viel Spaß beim Überlegen, Aussuchen und Gestalten. Schreib mir einen Kommentar, mit welchen neuen Lieblingsstücken du dein Bad ausgestattet hast.

0
Was meinst du dazu?
Wir freuen uns über deinen Kommentar! Dieser kann nach Prüfung durch die Redaktion veröffentlicht werden. Solltest du eine Frage haben, sende gerne eine E-Mail an blog.de@geberit.com. Wir beantworten sie dir gerne!
Noch 1000 Zeichen
Das könnte dich auch interessieren:

Das Bad als Bühne
mehr lesen

Vorhänge und Tapeten im Bad
mehr lesen
 

7 Tipps für das Familienbad
mehr lesen

Bad-Trend: Geometrische Formen zum Wohlfühlen
mehr lesen
 

Hier schreiben unsere Experten

Jetzt kennenlernen
Zum Seitenanfang
Jetzt
teilen!