winterliches Bad

Bad & Design

Das winterliche Bad

Wenn es im Winter draußen kalt und dunkel ist, werden Wärme und Geborgenheit in unserer Wohnung wieder wichtiger. Das gilt auch für das Bad. In diesem Blogbeitrag verrate ich dir, wie du aus deinem Badezimmer einen Winterwohlfühlort zauberst, in dem es in der dunklen Jahreszeit rundum gemütlich ist.

Kerzenlicht wärmt die Seele

Kerzen im Bad sind immer romantisch und stimmungsvoll. Im Winter schenkt das sanft flackernde Licht die Extraportion Licht und Wärme, nach der wir uns jetzt sehnen. Noch mehr Behaglichkeit und Entspannung ins Badezimmer bringen Duftkerzen. Besonders klassische Winter-Düfte wie Orange und Sternanis oder erdigere Töne wie Tanne oder Sandelholz sorgen für die perfekte winterliche Atmosphäre.

Deko im Badezimmer

Wer hat eigentlich gesagt, dass Badezimmer-Deko sich nicht den Jahreszeiten anpassen darf? Trotzdem kommen die wenigsten darauf, auch das Bad für den Winter umzudekorieren. Das ändern wir jetzt – zum Beispiel mit Elementen aus Filz, Glas oder Holz, einfach mit schlichten Tannenzapfen. Sie setzen optische Akzente und bringen zusätzlich Gemütlichkeit in dein Bad.

 

Warme Farben für mehr Gemütlichkeit im winterlichen Bad

Ein weiteres Stilmittel sind Badtextilien wie Bademantel, Duschvorleger oder Handtücher. In warmen Farben wie Rot, Gold oder Beige steigern sie die Behaglichkeit im Raum und sorgen visuell für Harmonie in deinem Winterbad. Extra-Tipp: Achte bei der Auswahl nicht nur auf die Farbe, sondern auch auf hochwertige, natürliche Materialien und genieße das kuschelige Gefühl auf deiner Haut.
 

Winterliche Dekoration mit Wolldecke, Kerzen, Tannenzapfen

Geht auch im Badezimmer: Winterliche Deko aus Holz, Glas oder Wolle.

Bildquelle: Adobe Stock / misskaterina

Winterliches Bad mit passender Dekoration und kuscheligem Badvorleger

Winterliche Dekoration und kuschelige Vorleger machen dein Bad ohne viel Aufwand gemütlich und stimmungsvoll.

Bildquelle: iStock / BrilliantEye

Wärme im winterlichen Bad

Apropos: Du willst es angenehm warm haben in deinem winterlichen Bad? Dann achte darauf, dass duauf die richtige Art heizt und regelmäßig lüftest. Halte deine Heizkörper frei und stelle keine Möbel oder Wäschekörbe davor. Stoßlüften ist auch (und vor allem) im Winter der effizienteste Weg, um für frische Luft zu sorgen, ohne den Raum auszukühlen. Vorher den Thermostat natürlich runterdrehen. Wohlige Wärme auf der Toilette verspricht auch ein beheizbarer WC-Sitz wie beim Dusch-WC Geberit AquaClean Mera. Er bietet dir so in deinem winterlichen Bad den perfekten Komfort, um daraus deinen Wohlfühlort zu schaffen.

 

Bildquelle Titelbild: Adobe Stock / slavun

0
Was meinst du dazu?
Wir freuen uns über deinen Kommentar! Dieser kann nach Prüfung durch die Redaktion veröffentlicht werden. Solltest du eine Frage haben, sende gerne eine E-Mail an blog.de@geberit.com. Wir beantworten sie dir gerne!
Noch 1000 Zeichen
Das könnte dich auch interessieren:

Vorhänge und Tapeten im Bad
mehr lesen

Kleine Veränderung, große Wirkung im Bad
mehr lesen
 

Welches Dusch-WC passt zu mir?
mehr lesen

Mehr als nur ein Raum: das Bad 2021
mehr lesen
 

Hier schreiben unsere Experten

Jetzt kennenlernen
Zum Seitenanfang
Jetzt
teilen!