Ein modernes Bad ausgestattet mit Produkten von Geberit.

Service & Ratgeber

Durchstarten mit einem neuen Bad: 5 Trends für 2022

Falls du zu denen gehörst, die gerne ihr Smartphone mit aufs Klo nehmen, könntest du damit sogar die Steuerung deines WCs übernehmen. Smarte Technik ist einer der 5 angesagtesten Badtrends 2022. Auch natürliche Materialien oder cooles Design sind beliebt. Das Schöne ist die Vielfalt an Optionen, die sie bieten. Denn ob du bei der Umsetzung einem luxuriösen Ambiente, asiatischem Flair, einer puristischen Ausstrahlung oder farbiger Lebendigkeit den Vorzug gibst, bleibt ganz deinem individuellen Geschmack überlassen. Im Folgenden habe ich die Badtrends 2022 für dich zusammengestellt. Falls du also gerade über ein neues Bad nachdenkst, findest du hier jede Menge Inspiration:

Trend 1: Natur im Bad

Möbel und Accessoires aus natürlichen Materialien liegen auch 2022 voll im Trend. Mit Elementen aus Holz, Bambus oder Rattan profitierst du von der wohltuenden und beruhigenden Wirkung der Natur. Sie bilden einen behaglichen Kontrast zur kühlen Keramik. Durch edle Oberflächen in Eiche oder Nussbaum, wie man sie bei Badmöbeln von Geberit findet, entsteht eine Atmosphäre voll natürlichem Zauber. Oder wie wäre es mit Bambus, um dem Bad asiatischen Flair einzuhauchen?

Eine gute Alternative ist außerdem Rattan, vor allem, wenn du ein inliegendes Bad ohne Fenster hast. Denn das Material kommt problemlos mit hoher Luftfeuchtigkeit klar. Es wird in Flechttechnik verarbeitet und wirkt in Kombination mit Metall sehr modern. Du kannst Natur sogar hautnah mit allen Sinnen erleben: Besorge dir Handtücher aus Leinen oder Hanf, einen frischen Blumenstrauß oder dekorative Grünpflanzen – das ist Balsam für Körper und Seele.

 

 

Ein Geberit iCon Waschtisch-Unterschrank in Holzoptik.

Natur Zuhause –Pflanzen, Holz und Stein sorgen wir für eine natürliche Atmosphäre

Die bodenebene Dusche Geberit Olona mit Putz an den Wänden

Weniger Fliesen, mehr Putz – ein Trend, der 2022 für mehr Wohnlichkeit im Bad sorgt.

Trend 2: Mehr Putz statt Fliesen

Verputzte Wandoberflächen sind ein Genuss fürs Auge und sorgen für ein angenehmes, gesundes Raumklima. Der Trend, Fliesenflächen auf Nassbereiche wie die Dusche zu beschränken, ist mit dem Jahr 2022 endgültig angekommen und bietet viel Gestaltungsfreiheit. So macht die Kombination aus weißem oder hellem Putz mit einer minimalistischen Einrichtung dein Bad zur ruhigen Zen-Zone. Du kannst Putz jedoch auch in deinem Lieblingston einfärben oder deinem Bad mit Kalk-Marmorputz, dem sogenannten Stucco Veneziano, einen mediterranen Touch geben. Mineralische Putze auf Gips-, Zement- oder Kalkbasis sind fürs Bad besonders gut geeignet. Das Material kann Feuchtigkeit aufnehmen und anschließend wieder an die trockene Raumluft abgeben.

 

Trend 3: Ganz cool in Schwarz und Weiß

Magst du es clean und klar? Dann ist ein Bad in Schwarz und Weiß genau das Richtige. Eine besonders coole Wirkung erzielst du mit einer Sanitärkeramik in puristischem Design und hochwertigen Badmöbeln. Die Badserie Geberit iCon beispielsweise überzeugt durch ihre klare, geometrische Linienführung. Sie bietet neben Waschtisch und WC die dazu passende Möblierung. Die Oberflächen gibt es unter anderem in den Trendfarben Weiß oder Lava in Glanz oder Matt. Solltest du dich für Weiß entscheiden, kannst du mit feinen und edlen Akzenten in Schwarz arbeiten: Zum Beispiel mit einer Sigma Betätigungsplatte von Geberit am WC, mit Armaturen in Schwarz oder Gegenständen wie Seifenspendern, Bilderrahmen, Handtüchern und vielem mehr.

 

Bäder im Schwarz-Weiß-Look mit Produkten von Geberit, wie dem AquaClean Dusch-WC

Clean und modern – in schwarz-weiß gestaltete Bäder sind 2022 voll im Trend!

Ein Trend 2022: die Farbe Grün im Bad

Auch 2022 noch im Trend: Grüne Akzente im Bad

Trend 4: Atemberaubend Grün


Ebenso angesagt ist 2022 die Farbe Grün, die je nach Schattierung oder Tönung eine einzigartige Atmosphäre erzeugt. Smaragdgrün beispielsweise hat eine atemberaubende und wunderbare Tiefe. Die Farbe wird je dunkler desto mystischer und geheimnisvoller. Mit einer smaragdgrünen, verputzten Wand erzielst du eine ruhige Ausstrahlung. Grün eignet sich zudem für eine monochrome Gestaltung. Wähle dazu einfach unterschiedliche Abstufungen aus dem gleichen Farbspektrum für Fliesen, Möblierung oder Stühle. Bringst du vergoldete Accessoires oder Armaturen dazu, wird es luxuriös und elegant. Alternativ lässt sich Grün ausgezeichnet mit Holz und Pastelltönen kombinieren – für eine weichere und moderne Anmutung. Diese Farbe hat viel Potenzial!

 

 

Trend 5: Smarte Technik – viel Vergnügen

Möglicherweise denkst du bei smarter Technik zunächst an vorprogrammierbare Lichtszenarien, die dein Bad in unterschiedliche Farben tauchen. Oder an Duschsysteme mit vorkonfigurierbaren Duschszenarien. Doch kennst du auch die innovativen Dusch-WCs wie das per Smartphone steuerbare Geberit Aquaclean Mera Comfort? Ein Top-Trend der nächsten Jahre.

Dusch-WCs reinigen den Po gründlich mit klarem Wasser. Duscharmposition, Stärke des Duschstrahls und Wassertemperatur sind über ein personalisiertes Benutzerprofil mit einem Klick abrufbar. Danach wird der Po sanft trocken geföhnt. Die automatische Geruchsabsaugung und die berührungslose Spülauslösung erhöhen den Komfort. Bei Dunkelheit zeigt ein Orientierungslicht den Weg. Hier sorgt smarte Technik für ein Wohlfühlerlebnis ganz besonderer Art.

 

Mann steuert das Geberit AquaClean Dusch-WC per App am Smartphone

Ganz schön smart – 2022 zieht Technik in das Bad ein

Noch interessanter wird es, wenn du die Trends kombinierst, beispielsweise smarte Technik in einem Bad in Schwarz und Weiß.

Schreib mir einen Kommentar, welcher Trend dich am meisten inspiriert hat und wie du ihn umgesetzt hast.

 

0
Was meinst du dazu?
Wir freuen uns über deinen Kommentar! Dieser kann nach Prüfung durch die Redaktion veröffentlicht werden. Solltest du eine Frage haben, sende gerne eine E-Mail an blog.de@geberit.com. Wir beantworten sie dir gerne!
Noch 1000 Zeichen
Das könnte dich auch interessieren:

Natürlich wohnlich: Holz im Bad
mehr lesen

Smaragdgrün im Bad
mehr lesen
 

Das Bad der Zukunft
mehr lesen
 

Hier schreiben unsere Experten

Jetzt kennenlernen
Zum Seitenanfang
Jetzt
teilen!