Bad in edlen Grautönen

Bad & Design

Eine Designreise durch Europa

Ob modern, natürlich oder puristisch – jeder Mensch hat seine ganz eigene Vorstellung vom perfekten Bad. Das haben die Designer und Architekten des internationalen 6×6 Design Contest mit ihren Badkonzepten zum Ausdruck gebracht: Trotz gleicher Aufgabenstellung sind dabei unterschiedlichste Konzeptideen entstanden.

Auf die Frage „Wie sieht für dich das ideale Bad aus?“ bekommt man vermutlich niemals die gleiche Antwort zweimal. Denn: Jeder Mensch stellt ganz eigene Wünsche, Bedürfnisse und Anforderungen an ein Bad – ob in ästhetischer oder funktionaler Hinsicht. Im Rahmen des internationalen 6×6 Design Contest, initiiert von Geberit, entwarfen Architekten und Designer aus sechs Ländern ein Badkonzept auf 6m2. Allen Entwürfen gemeinsam ist, dass sie die Nutzer mit ihren individuellen Bedürfnissen in den Mittelpunkt stellen. Im folgenden Beitrag stelle ich dir die Entwürfe kurz vor und hoffe, dass sie dir Inspiration bei der Planung deines persönliches Traumbads bieten.

Das Bad für verschiedene Badekulturen

Das Badkonzept aus Frankreich vereint dank seiner Vielseitigkeit ganz unterschiedliche, kulturell geprägte Gewohnheiten hinsichtlich der Badekultur. Sowohl eine großzügige Dusche als auch eine Badewanne sind vorhanden. Damit werden alle Vorlieben bei der Körperpflege bedient. Auch das Dusch-WC Geberit AquaClean Mera, das die Architektin Eva Ivos für ihr Konzept auswählte, ist für verschiedenste Kulturräume geeignet. In weiten Teilen Asiens gehört ein Dusch-WC längst zum Standard bei der Badausstattung. Doch auch für die Menschen in Europa ist es eine Bereicherung. Menschen davon. Denn eines verbindet alle Menschen sämtlicher Kulturen: Sie möchten sich nach der WC-Benutzung frisch und sauber fühlen – hierfür ist ein Dusch-WC, das den Po mit klarem Wasser reinigt, ideal.

 

Bad mit Glas- und Holzelementen

Das französische Konzept eignet sich für unterschiedliche kulturelle Anforderungen: Sowohl eine Dusche als auch eine Badewanne wurde integriert.

Edles Baddesign mit Holzelementen und Naturstein

Das Schweizer Design spricht vor allem designaffine Menschen an – Highlight ist der Waschplatz, der mit Geberit ONE Produkten umgesetzt wurde.

Das Bad für Designliebhaber

„Size doesn’t matter. Style does.“ Diesem Motto folgend gestaltete der Züricher Architekt Andrin Schweizer sein Badkonzept, das beweist, wie gut herausragendes Design nutzbar ist. Er nimmt den Waschtisch der Serie Geberit ONE mit Unterschrank in der Ausführung Nussbaum als Ausgangspunkt, der trotz seiner minimalistischen Formensprache und hohen Funktionalität Wärme und Eleganz ausstrahlt. So entsteht ein funktionales, aber stylisches Bad zum Wohlfühlen. Nussbaumelemente an Wand, Decke oder als Raumteiler setzen angenehm natürliche Akzente, während die raffinierte Raumstruktur Intimität schafft – ein edles Traumbad für designaffine Menschen. Diese Gruppe hat auch Architektin Iveta Lajdova aus Tschechien im Blick. Trotz begrenztem Raum wirkt ihr Entwurf mit der eingelassenen Badewanne und seinem extravaganten Design mondän.

Das Bad für alle Generationen

Familien rücken wieder enger zusammen: Dieser Trend spiegelt sich explizit in dem Entwurf aus Großbritannien. Die Londoner Architektin Nimi Attanayake nennt ihren Entwurf nicht von ungefähr „Loo of a Lifetime“ (Ein Bad fürs ganze Leben). Sie setzt auf widerstandsfähige, langlebige Materialien, die im besten Fall sogar Generationen überdauern. Umsetzen lässt sich ein solches Bad zum Beispiel mit den Badezimmermöbeln und -keramiken der Serie Geberit Renova Plan, die sich vor allem durch Langlebigkeit und Widerstandsfähigkeit auszeichnen. Dank ihrer universellen Ästhetik gefallen sie Menschen jeden Alters.
Ein Bad, das von mehreren Generationen genutzt wird, muss auch Anforderungen an Barrierefreiheit erfüllen. Von Geberit gibt es speziell hierfür die Serie Renova Comfort die eine vollständig barrierefreie Badnutzung ermöglicht.

Kreatives Bad im Punktedesign mit Badewanne

Im englischen Badentwurf fühlen sich alle Generationen wohl. Das Bad wird den Bedürfnissen seiner Nutzer spielerisch gerecht.

Ein Design-Bad kannst auch du in deinem Zuhause mit einigen Kniffs umsetzen: Setze auf edle Möbelstücke und Keramiken mit dem gewissen Etwas – wie zum Beispiel eine Geberit ONE Waschtischkeramik. Insbesondere die Ausführungen als Aufsatzwaschtisch im softorganischen oder geometrischen Design wirken sehr stylisch.

Ich hoffe, der Überblick über die unterschiedlichen 6x6 Designentwürfe hilft dir dabei, die Anforderungen an dein Traumbad zu finden und diese umzusetzen.

0
Was meinst du dazu?
Wir freuen uns über deinen Kommentar! Dieser kann nach Prüfung durch die Redaktion veröffentlicht werden. Solltest du eine Frage haben, sende gerne eine E-Mail an blog.de@geberit.com. Wir beantworten sie dir gerne!
Noch 1000 Zeichen
Das könnte dich auch interessieren:

Wie die richtige Badeinrichtung mehr Ruhe in deinen Alltag bringt
mehr lesen

So holst du dir die Natur ins Bad
mehr lesen
 

Ein Hoch aufs Wasser
mehr lesen
 

Hier schreiben unsere Experten

Jetzt kennenlernen
Zum Seitenanfang
Jetzt
teilen!