Badezimmer mit Badewanne und wohnlichen Accessoires.

Bad & Design

Wir wollen Wohnlichkeit!

Wünschen wir uns nicht alle ein Zuhause zum Wohlfühlen? Dabei spielt das Badezimmer eine zentrale Rolle: Wohnlichkeit, Komfort und Hygiene sind nur drei von vielen Dingen, die sich die Deutschen für ihr Bad wünschen. Hier kommen die Ergebnisse der aktuellen Forsa-Umfrage im Auftrag von Geberit.

Wohnlichkeit durch Ausstattung und Gestaltung

Von über eintausend Umfrageteilnehmern gaben 44% an, täglich 15 bis 30 Minuten im Badezimmer zu verbringen. Beinahe genauso groß war die Gruppe derer, die doppelt so viel Zeit, also 30 bis 60 Minuten pro Tag, im Bad verbringt. Wertvolle Minuten in den eigenen vier Wänden also, die in behaglichem Ambiente verbracht werden wollen.

So gaben die Befragten an, das Bad sei für sie ein Ort, …

  • für Körperpflege und Hygiene (98%),
  • für die ganze Familie (56%),
  • für Wellness-Momente (48%),
  • für den Rückzug (35%). 
Grafik zeigt die Bedeutung des Badezimmers für die Forsa-Teilnehmer von Geberit 2021.

Das Badezimmer hat einen hohen Stellenwert bei den Deutschen.

Tag: Badezimmer der Serie Geberit iCon mit Holzmöbeln, Hocker, WC, Pflanze und begehbarer Dusche.

Ein Bad, wie es sich viele wünschen: Möbel, Farben, Wohnaccessoires und Pflanzen sorgen für Wohnlichkeit.

Wenig überraschend ist daher der große Wunsch der Forsa-Teilnehmer nach Wohnlichkeit und Komfort im Badezimmer: Das wollen ganze 60% der Befragten. Gleichzeitig gaben Sie an, wie dieses Ambiente schnell und einfach im Bad umgesetzt werde kann: Mit stilvollen Badmöbeln, harmonischen Farben, trendigen Wohnaccessoires sowie Pflanzen und persönlichen Gegenständen.

In Renovierungslaune

Das wohl überraschendste Ergebnis der 2021er Forsa-Umfrage? 43% der Befragten wollen ihr Bad verschönern und sind auch bereit, Geld dafür zu investieren – selbst wenn das Bad noch nicht in die Jahre gekommen ist. Ein renovierungsbedürftiges Bad gaben nämlich nur 26% der Umfrageteilnehmer an. Gefragt nach ihren größten Modernisierungswünschen, belegen …

  • die bodenebene Dusche (65%),
  • eine reinigungsfreundliche Einrichtung, wie mit einem spülrandlosen WC (49%),
  • ein altersgerechtes bzw. barrierefreies Bad (42%) und
  • mehr Schränke, Ablagefläche und andere Ordnungshelfer (38%)

… die ersten Plätze.

Grafik zeigt die Renovierungswünsche der Forsa-Teilnehmer von Geberit 2021.

Die vier meistgenannten Renovierungswünsche in deutschen Bädern.

Grafik zeigt: Knapp jeder fünfte Forsa-Teilnehmer von Geberit 2021 wünscht sich ein eigenes Dusch-WC.

Knapp jeder fünfte Deutsche wünscht sich ein Dusch-WC im heimischen Bad.

Und das Dusch-WC? Das steht bei fast jedem fünften Befragten auf dem Wunschzettel.
Und eines ist sicher: Wer es einmal hat, will es nicht mehr missen!

0
Was meinst du dazu?
Wir freuen uns über deinen Kommentar! Dieser kann nach Prüfung durch die Redaktion veröffentlicht werden. Solltest du eine Frage haben, sende gerne eine E-Mail an blog.de@geberit.com. Wir beantworten sie dir gerne!
Noch 1000 Zeichen
Das könnte dich auch interessieren:

Das Bad als Bühne
mehr lesen

Vorhänge und Tapeten im Bad
mehr lesen
 

7 Tipps für das Familienbad
mehr lesen

Bad-Trend: Geometrische Formen zum Wohlfühlen
mehr lesen
 

Hier schreiben unsere Experten

Jetzt kennenlernen
Zum Seitenanfang
Jetzt
teilen!